Sitzung 270


Einleitung und Überblick


(Ausschnitt)
19.3.98

Elias: Heute abend werde ich mich und auch euch euch selbst vorstellen.

Ich bin Elias. Ich bin ein Energiepersönlichkeitswesen (energy personality essence). Ich halte mich in einer Bewusstseinsregion auf, die euch von jetzt ab als Regionaler Bereich 4 (Regional Aera 4) bekannt sein wird. In diesem Reich habe ich eine Position als Lehrer inne. Ich stehe mit vielen anderen Wesen in Verbindung, die auch die Fähigkeit zu lehren haben. Ich spreche zu euch als Antwort auf alle eure Fragen über den Bewusstseinswandel (shift in consciousness), der jetzt in dieser Zeit auf eurem Planeten stattfindet, und in den ihr alle eingebunden seid.

Ich möchte euch auch sagen, dass ich zur Bewusstseinsfamilie (family of consciousness) der Sumafi gehöre. ... Es gibt neun Bewusstseinsfamilien, die mit dieser speziellen physischen Dimension verbunden sind, die in Verbindung mit euch diese spezielle Realität erschaffen und bei der Gestaltung dieser speziellen Dimension zusammenwirken. Diese Bewusstseinsfamilien beziehen sich auf diese Dimension. Sie gestalten keine anderen physischen Dimensionen und beziehen sich nicht auf alle Formen des Bewusstseins, obwohl sie an allem Bewusstsein teilhaben, weil Bewusstsein in keiner Weise geteilt werden kann.

Ihr stellt Vermutungen an. Ihr schaut auf eure Gegenwart und habt Fragen über die Tauglichkeit von Werten, von Aufgaben und Handlungen. Gegenwärtig erlebt ihr das, was ich Bewusstseinswandel genannt habe. Ihr bewegt euch aus eurer religiösen Ära heraus und in eine neue von euch geschaffene Realität hinein.

Es gibt viele Aspekte dieses Bewusstseinswandels und viele Handlungen, die mit diesem Wandel verbunden sind. Eines der grundlegenden Elemente dieses Bewusstseinswandels besteht darin, eure Glaubenssätze zu akzeptieren und sie zu neutralisieren. - sie nicht auszuschalten sondern ihre Wirkung zu neutralisieren -, was euch in die Lage versetzen wird, euer objektives Bewusstsein zu erweitern, was eure kreativen Fähigkeiten in Zukunft steigern wird. Der Ablauf dieses Wandels bringt eine Dynamik mit sich, die ihr schon jetzt in euren objektiven Wahrnehmungen zu spüren beginnt. Ich werde das genauer ausführen.

Euer objektives Bewusstsein ist das, das eure Aufmerksamkeit während des Wachzustands innehat. Euer subjektives Bewusstsein ist das, das ein Teil von euch ist und sich in Harmonie mit eurem objektiven Bewusstsein bewegt, das euren Traumzustand und alle anderen mit dieser Realität verbundenen Bewusstseinszustände mit Ausnahme des Wachzustands umfasst. Auf diese beiden Bewusstseinszustände werde ich mich oft beziehen. Sie sind auch, wie gesagt, Elemente eurer selbst. Sie sind unzertrennlich. Sie stehen auch nicht miteinander in Widerstreit. Ihr werdet nicht von etwas manipuliert, das ihr "unbewusst" nennt. Es gibt kein unbewusst. Das legt nicht-bewusst nahe, wo es nichts gibt, das nicht-bewusst wäre. Es gibt nur einen Bereich eurer persönlichen , euren Orten des Vergessens, der euer objektives Bewusstsein ist. Euer subjektives Bewusstsein hat die Erinnerung, die ihr gerade mit eurem objektiven Bewusstsein zu verbinden beginnt. Das ist auch ein Bestandteil des Bewusstseinswandels.

Aspekte dieses Bewusstseinswandels im Überblick:

Dieser Bewusstseinswandel ist jetzt, aber in objektiver Terminologie wird er im dritten Viertel eures kommenden Jahrhunderts vollendet oder ganz verwirklicht sein. Ihr seid im Ablauf des Bewusstseinswandels schon über die Mitte hinaus, der in eurem physischen Zeitrahmen zu Beginn dieses Jahrhunderts begonnen wurde. Vieles, das eure Realität in eine ganz neue Art von Realität verwandelt, wird sich ereignen, wenn ihr euch der Mitte des kommenden Jahrhunderts nähert. Das, was ihr jetzt als Wirklichkeit anseht, wird nicht mehr bestehen.

Was eure physischen Dinge betrifft, so werden sie weiter bestehen, so wie sie sind. Was eure Glaubenssätze betrifft, werdet ihr weiterhin Glaubenssätze hegen, weil diese ein Teil der Konstruktion dieser Realität sind. Was die Wirkung dieser Glaubenssätze betrifft, wird diese neutralisiert. Eure Gesellschaftssysteme werden anders werden. Sie werden sich verändern. Eure Wirklichkeitsvorstellung wird sich in diesem Bewusstseinswandel dramatisch ändern, weil sich eure Wahrnehmung so erweitern wird, dass ihr die Erinnerung eures Wesens haben werdet, was euch größere Freiheit und Beweglichkeit in dieser physischen Dimension geben wird.

Dieser Bewusstseinswandel ist auf diese spezielle Dimension beschränkt. Es ist kein Bewusstseinswandel, der andere Dimensionen oder andere physische Dimensionen umfasst. Aber ihr werdet die Fähigkeit haben - wie ihr sie auch jetzt habt, wenn ihr euch entscheidet, sie zu nutzen -, willentlich Zugang zu anderen Realitäten zu haben. Diese werden sich eurer Interaktion nicht objektiv bewusst sein, aber ihr werdet ein objektives Bewusstsein eurer Kommunikation haben. Beispiel: Ihr wollt Verbindung mit einer anderen manifesten physischen Realität, mit Außerirdischen. Ihr wollt eine andere manifeste physische Realität sehen. Ihr könnt das tun, indem ihr nur einen Schritt seitwärts macht. Es wird so leicht sein, wie von einem Raum in den anderen zu gehen. Ihr wollt eine Person kontaktieren, die sich vom physischen Fokus gelöst hat. Ihr werdet in aktiver Kommunikation und Interaktion mit einem anderen Fokus in nicht-physischer Kommunikation sein können. Eure Fähigkeit, euch durch Bewusstsein zu bewegen, wird alles, was ihr jetzt kennt, übertreffen.

Und wie werdet ihr diesen Ablauf des Wandels bewirken? Er hat schon begonnen. Ihr seid schon Teilnehmer. ...
Ihr unternehmt derzeit ein neues Bewusstseinsabenteuer. Ihr steht jetzt am Vorabend der Dämmerung der Verwirklichung eurer Kreativität. In eurer Mythologie gibt es die Geschichte vom heiligen Georg, der den Drachen tötet und damit die Gefahr beseitigt und den Weg für alle sichert. Ihr könnt das als symbolisches Bild für euch nehmen, für euer Handeln im Zusammenhang mit dem Bewusstseinswandel. Ihr seid die, die in dieses Abenteuer ziehen, den Bewusstseinswandel mit dem geringst möglichen Trauma zu bewerkstelligen. Viel Energie ist während dieses Jahrtausends in Prophezeiungen und Voraussagen von traumatischen Ereignissen und Vernichtung geflossen, deren Zeitmarkierung ihr jetzt erreicht, die Dämmerung dieser Vorhersagen. Sie sind Wahrscheinlichkeiten, die aber noch nicht in dieser speziellen Realität aktualisiert worden sind. Deswegen habt ihr die Fähigkeit andere Wahrscheinlichkeiten zu aktualisieren.

Das Bewusstwerden nimmt auf eurem Planeten zu. Ihr steht auf der Schwelle zu einem Morgen, der andere Wahrscheinlichkeiten in eure offiziell anerkannte Realität einbringt, aber nicht die Wahrscheinlichkeiten, die prophezeit worden sind. Diese Wahrscheinlichkeiten sind Überbleibsel der religiösen Ära, die einen großen Teil eures Zeitrahmens, ein Jahrtausend, bestimmend in Anspruch genommen hat. Ihr seid an einem Punkt angelangt, wo euch diese spezielle Bewusstseinsschöpfung in dieser Realität nicht länger dienlich ist. Daher beschränkt sie eure Kreativität. Ihr habt euch entschieden, damit aufzuhören und in eine neue kreative Handlungsweise einzutreten. Dabei erkennt ihr, dass für die Schaffung einer neuen Ära Trauma und Vernichtung unnötig sind.

Ihr habt eure Geburtswehen schon in diesem Jahrhundert fühlen müssen. Es ist unnötig, - in euren Begriffen - negative Umstände zu schaffen. So biete ich Information über Glaubenssätze an, die euch eine bewusste Wahrnehmung ermöglichen, um den Griff dieser Glaubenssätze und die Auswirkungen auf euch alle zu erkennen. Wenn ihr diese Glaubenssätze erkennt, so könnt ihr ihnen eure Aufmerksamkeit widmen.

In eurem physischen Fokus ist eure Aufmerksamkeit scharf ausgerichtet. Ihr seid eine Linse. Stellt euch eine Kamera mit hunderten Linsen vor. Dieser Kamera entspricht ein Wesen (essence). Ihr seid eine Linse dieser Kamera. Alle diese Linsen tragen gleichzeitig zum Geschehen bei, beeinflussen euch alle und unterstützen euch jetzt dabei in diesem Wandel zum Ziel zu gelangen. Ihr beeinflusst auch alle diese anderen Linsen oder Fokusse.

Ich definiere das, was ihr eine Lebenszeit nennt, als einen Fokus, weil Lebenszeit umfassend ist. Eure Lebenszeit ist also die Summe aller eurer Fokusse in dieser speziellen physischen Realität. Jedes Segment ist ein Fokus. Sie folgen nicht linear aufeinander. Ihr schreitet nicht in eine Geburt, durch einen Fokus, sterbt und remanifestiert euch im nächsten Fokus. Das ist die Wahrnehmungsweise eurer linearen Zeit, die nur zum physischen Fokus gehört. So habt ihr diese spezielle Realität geschaffen. Die lineare Zeit ist keine Realität in anderen Bewusstseinsbereichen oder anderen physischen Dimensionen jenseits dieser besonderen Dimension. Es ist eine Wahrnehmung, obwohl das Element der Zeit seine eigene Integrität besitzt. Deswegen werde ich nicht zu euch sagen, dass die Zeit selbst keine Entität ist, weil sie das in einer gewissen Weise ist, aber sie tritt nicht in der selben Weise auf, wie ihr sie in dieser speziellen Dimension seht. Deswegen ereignen sich, wenn ihr andere Fokusse von euch seht, diese gleichzeitig. Sie sind nicht Vergangenheit, sie sind nicht Zukunft. Wir können uns auf andere Fokusse für euer Verständnis als vergangen oder zukünftig beziehen, einfach aus dem Grund, weil eure Gedankenprozesse im physischen Fokus so vorgehen; aber erinnert euch immer, dass alle eure Fokusse gleichzeitig sind.

Ihr könnt zu jedem dieser Fokusse willentlich Zugang finden. Ihr habt die Fähigkeit. Das ist auch ein Teil des Wandels. Jetzt können Personen leichter und mit weniger Anstrengung jeden beliebigen ihrer Fokusse kontaktieren, einfach durch den Wunsch und die Konzentration auf einen anderen Fokus. Ihr könnt das durch Meditation erreichen. Ihr könnt das durch das, was ihr veränderte Bewusstseinszustände nennt, erreichen. Ihr könnt dazu Hypnose verwenden und so diesen Kontakt herstellen. Das alles sind nur unterschiedliche Weisen, eure Aufmerksamkeit zu entspannen, die ganz stark auf diesen besonderen physischen Fokus eingestellt ist. Das ist nichts Negatives! Obwohl ihr den Wunsch habt zu vielen verschiedenen Erfahrungen Zugang zu finden, habt ihr diese Wirklichkeit mit Absicht so geschaffen, dass jeder Entwicklungsfokus (developmental focus), was in euren Begriffen eine Lebenszeit ist, seine Aufmerksamkeit so singulär ausrichtet, damit euch die Reinheit der Erfahrung ermöglicht wird.

Der Grund für eure Existenz in dieser Dimension - euer Zweck, eure Mission, euer Grund - ist Erfahrungen zu machen. Ihr seid nicht in dieser Dimension in einer Schule manifestiert. Ihr seid nicht in dieser Dimension manifestiert, um große Taten zu vollbringen, obwohl ihr euch entscheiden könnt, das zu erfahren. Ihr manifestiert euch in dieser Dimension und jeder anderen physischen Dimension nur, um die Qualitäten von physischer Handlung in Reinheit zu erfahren.

In dieser speziellen Dimension habt ihr diese Realität auf der Grundlage erschaffen, zwei grundlegende Elemente des physischen Fokus, Sexualität und Emotion, zu erforschen. Ihr erlebt diese beiden Elemente intensiv. Alle eure Schöpfungen in dieser speziellen Dimension reflektieren diese grundlegenden Elemente. Ihr könnt sogar einen Stein betrachten und dieser wird in euch ein Gefühl von männlich oder weiblich und eine Emotion auslösen, wenn ihr euch in ihn einstimmt, weil alles in dieser speziellen Dimension diese Elemente reflektiert. ...

Was euer Tun im Zusammenhang mit dem Bewusstseinswandel betrifft, so zieht es euch zu diesem Forum, um Information zu erhalten. Ich werde euch fortgesetzt Information anbieten und euch erlauben zu fragen. Eure Absicht in diesem Fokus schließt mit ein, den Ablauf des Wandels zu unterstützen und nicht-traumatische Wahrscheinlichkeiten in diese spezielle Realität einbringen zu helfen. So setzt ihr Energie ein, das Trauma im Wandels zu mindern. Viele Menschen werden Trauma in Bezug auf den Bewusstseinswandel erleben. Sie werden viel weniger Trauma erfahren, wenn sie Informationen besitzen, die ihnen erklären, was sie erleben. Das ist eure Aufgabe ... obwohl ihr keine Aufgabe habt!


Oubliette: ein Gefängnis, in dem man die Gefangenen zu vergessen pflegt, d.h. verhungern lässt.
zum Anfang